ahnatal 01

M70 in Ingolstadt auf Platz 5
Als Titelverteidiger der M70 sind unsere drei Oldies zur DM-Cross nach Ingolstadt gefahren. Lisa Ebhardt hatte sich als Betreuerin selbstlos zur Verfügung gestellt. In der Heimatstadt des Bundesinnenministers schien es an diesem Tag wie verhext. Nach einem gemeinsamen Frühstück waren Wilfried Ebhardt, Klaus Kropsch und Walter Wetzke noch guter Dinge. Bei der Ortsbesichtigung verstärkte sich dieser Eindruck. Sie waren sich einig: Dies ist eine optimale Cross-Strecke. Dann sollte es aber anders kommen. Nach der ersten von drei Runden lagen alle noch dicht beisammen. Wilfried Ebhardt der zuvor noch Gewicht gemacht hatte, lief dann tatsächlich als Erster des Trios über die Ziellinie. Wo aber waren seine Mitstreiter geblieben? Klaus musste bereits nach der ersten Runde mit stechenden Hüftschmerzen Gehpausen einlegen. Noch schlimmer traf es Walter, der nach einem Sturz sogar das Rot-Kreuz-Zelt aufsuchen musste und dann entgegen dem Rat der Ersthelfer das Rennen wieder aufnahm. So wurde es nichts mit der Titelverteidigung, es blieb letztlich der fünfte Platz. Trotz der Enttäuschung wollen sie aber dem Leistungssport weiterhin treu bleiben.