header aktuell 001

Sandra nicht zu bremsen

Im niedersächsischen Uslar wollte die stärkste AK 45 Läuferin Deutschlands Sandra Morchner ihre Erfolgsserie fortsetzen. Nachdem sie bereits vier deutsche Rekorde von 5000 Metern bis Marathon erzielte, nahm sich die 48-Jährige Bürokauffrau die kürzere 3000 Meter Strecke vor. Aus ihrem derzeitigen Trainingscamp Bad Lauterberg startete sie zu ihrem Rekordunternehmen. Ihr 14-jähriger Vereinskamerad Moritz Kleesiek war für sie der optimale Tempomacher. Moritz, der von seiner Familie, Großmutter, Eltern und Geschwister intensiv angefeuert wurde, übernahm nach einem ersten schnellen Kilometer in 3:13 Minuten diese Aufgabe. Auch wenn der Wind nicht gar so stark wie auf Sylt blies, nahm Sandra die vorgelegte Geschwindigkeit von Moritz an. Nach 6:31 Minuten für die 2000 Meter war eine Zeit unter der 10 Minuten Grenze möglich. Mit einer tollen Endphase gelang es der Sylterin die bisherige Bestmarke um vier Sekunden auf 9:55,06 Minuten zu steigern. „So, das wäre geschafft, nun geht meine Vorbereitung auf die Europäische Seniorenmeisterschaft in Venedig weiter,“ so galten die Gedanken der glücklichen Dauerleisterin bereits dem nächsten Ereignis. Moritz war stolz auf seinen Beitrag, den er mit 9:52,40 Minuten abschloss und damit entscheidend zum Rekordlauf leistete.