header aktuell 001

Lollslauf Bad Hersfeld
Ein neuer Teilnehmerrekord von 3958 Aktiven. Ein sommerliches Wetter, hohe Zuschauerzahlen an der Strecke waren die äußeren Zeichen des Jubiläums zum 20. Bad Hersfelder Lollslaufs. Integriert waren diesmal die Hessischen Meisterschaften im Halbmarathon. Das Laufteam Kassel war mit 22 Athleten zahlreich beteiligt. Nach dem tollen Erfolg von Melat und Jens in Berlin, als auch der Vereinsname Laufteam Kassel über die Medien in das Land gebracht wurde, setzten die Athleten im orangefarbenen Trikot noch einen weiteren Fixpunkt hinzu. Acht Hessische Meistertitel waren die tolle Ausbeute, mit dem unser Verein die Spitzenstellung in Hessen unterstrich.
In der Vorbereitung auf den Frankfurt Marathon zeigte sich Tom Ring mit einem sicheren Sieg in 1:11:57 Stunden vor dem Eritreer Teklay Rezene (LC Mengerskirchen) von seiner besten Seite. Bereits auf Platz vier kam der Sieger des Kasseler Halbmarathon, Philipp Stuckhardt. „Mein Aufenthalt in der Schweiz hat mir die Frische genommen,“ so Philipp nach seinem zähen Lauf. Ganz anders lief Felix Kaiser, der bereits als Siebter nicht nur den Sieg in der M 40 sicherstellte, sondern auch zum Titel des Gesamtteams entscheidend beigetragen hat.
Erfreulich auch die Leistung von Hannes Diederich, der nur zwei Plätze hinter Felix seine ansteigende Form bekräftigte. Eine kleine Überraschung kam dann durch Niko Dorka und Tom Ring in der M30/35 zustande, als der kurzfristig umgemeldete Michael Aufenanger zum Teamsieg in der AK beitrug. Auch die M40/45 rechtfertigte ihre Favoritenstellung auf den Sieg. Felix Kaiser wurde dabei von Björn Temmler und Marcel Löber unterstütz. Lediglich in der Klasse M50/55 ging der Teamtitel trotz einer starken Leistung, von Daniel Ghebreselasie als Zweiter der Einzelwertung, unterstützt von Jürgen Müller und Martin Jünemann, nicht nach Kassel.
Die eigentliche Überraschung gelang unserem kurzfristig zusammengestellten Frauenteam, mit Karin Severin-Lenz, Melanie Räder und Sabine Bergmann, die nicht nur die Klasse W40/45 für sich entschieden, sondern zur Überraschung sogar den Mannschaftstitel bei den Frauen holten.
Unsere beiden Nachwuchs-Schülerinnen Cecille Löber und Elisa Aufenanger überzeugten in der WJU 14 mit einem zweiten und vierten Platz.
Der Abschluss des Laufteam Kassel-Festivals oblag dann dem 10 Kilometer-Teamwettbewerb mit Topman Jens Nerkamp, Tom Ring, Richard Rode, Joscha Rolle, Ali Karasi und Christian Koch, die sich den zweiten Platz sicherten. Bei der Siegerehrung, die von der HLV-Präsidentin Anja Wolf-Blank durchgeführt wurde, nahmen unsere Ausdauerleister drei Kästen mit alkoholfreiem Inhalt entgegen. Einer wurde zugleich für das gemeinsame Zusammensein geopfert.

Unsere Walker wollten da natürlich nicht nachstehen. Auch sie genossen die tolle Stimmung des Jubiläumslauf. Rolf Zimmermann glänzte mit fast 12 Minuten Vorsprung auf Platz 1. Kevin Warschun fühlte sich auch einen Tag nach seinem ersten Platz in der M30 beim 42. Harz-Gebirgslaufes immer noch fit genug, um als Fünfter in Hersfeld einzulaufen. Das Trio ergänzte als 20. unser Sascha Parotat-Kouril.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Präsentation, die eine überragende Werbung für das Laufteam in der Hessentagsstadt Bad Hersfeld darstellte.

IMG 5000 b