ahnatal 01

Melat vor ihrem größten Lauf
Am Samstag 7.8., um 07:00 Uhr Ortszeit, 0:00 Uhr deutscher Zeit, wird in Sapporo der Startschuss für die längste Laufdisziplin, dem Marathon erfolgen. Unter 94 Starterinnen wird sich auch unsere Melat Kejeta befinden. Sie wird mit den klimatischen Bedingungen, es wird mit Temperaturen von 33 bis 36 Grad und über 80% Luftfeuchtigkeit gerechnet, fertig werden müssen. Die äußeren Bedingungen werden ein taktisches Vorgehen erforderlich machen. Dies bedeutet ständige Getränkeaufnahme und Kühlung durch bereitstehendes Wasser. Melat hat in der Vergangenheit schon bewiesen, dass sie auch bei extremen Temperaturen, ihre Ausdauerfähigkeit abrufen kann. Dank der Übertragung können wir auch diesen Wettkampf miterleben. Wir sollten uns also rechtzeitig einen Platz vor dem Fernseher erobern.
Die kleinen Wehwehchen hat Melat im Griff und die Anpassung verlief bis jetzt planmäßig. Wir drücken auch dem gesamten deutschen Frauenteam, dazu gehören noch Katharina Steinruck und Rabea Schöneborn die Daumen.
Jens Nerkamp ruft Melat zu: „Melat, viel Erfolg in Sapporo und wir werden das Rennen verfolgen. Zeig uns deine Leidenschaft und deinen unbändigen Willen und dann kannst du alles erreichen, was du dir wünscht! Dem schließt sich das gesamte Laufteam an.

Foto: BRAUN.vision