ahnatal 01

In memoriam

Nachruf für Winfried Aufenanger

Wir, Die Mitglieder des Laufteams Kassel e.V., müssen Abschied nehmen von unserem sportlichen Leiter Winfried Aufenanger, genannt Aufi.

Laufen war seine Passion, bereits früh als leistungsstarker Mittel -und Langstreckenläufer und später Verantwortung übernehmend im Vereinsgeschehen als Trainer bis hin zum deutschen Marathon Bundestrainer. Darüber hinaus war er Initiator auf Stadtebene, in dem er den Kasseler Citylauf gründete und später, nach Ende seiner Laufbahn im gehobenen Polizeidienst, die Marathon GmbH.

Hervorragende Erfolge wurden seither in den zahlreichen von ihm geleiteten Kassler Marathons erzielt. Der Kassel Marathon, das Herzstück der zweiten beruflichen Karriere von Aufi hat neben deutschen auch viele ausländische Läuferinnen und Läufer angezogen.

Jeder Kassel Marathon war ein Ereignis für die Stadt und die Region.

Der Mann hatte Strahlkraft und eine Anziehung, die viele Läuferinnen und Läufer, aktive wie auch inaktive zur Mitwirkung und Unterstützung animierten.

Winfried Aufenanger sw

Aufi der Trainer:

Sein Steckenpferd war nicht allein der Hochleistungssport. Das würde zu kurz greifen. Aus persönlichem Gespräch mit Winfried weiß ich zu berichten, wie wichtig ihm Breitensport und Förderung der Vereinsjugend waren.

Die unzähligen Stunden auf dem Sportplatz, im Gelände und der Halle, in denen er Kinder, Jugendliche und Erwachsene trainiert hat, sind Teil seines Lebenswerks als Trainer.

Unvergessen bleibt die Leichtigkeit mit der Winfried die Läuferinnen und Läufer animieren konnte und aufgebaut hat.

Aufi der Entertainer

Wenn Winfried das Mikro in Händen haltend Namen und Laufzeiten heraussprudelte, zwischendurch noch einen Small Talk mit den Honoratioren haltend die im Zieleinlauf vorbeirauschenden Läuferinnen und Läufer zum Endspurt motivierte,- das war schon großartige Unterhaltung.

Aufi der Stratege

Jahrzehnte seiner Aktivitäten rund um das Laufen war Winfried Mitglied im PSV, dem er bis zu seinem Tod angehörte.

Aber ein Aufbruch zu Neuem war für ihn das Gebot der Stunde, als er in den Jahren 2018/2019 gemeinsam mit einer stattlichen Zahl von Mitgliedern unseren Verein, das Laufteam Kassel e.V. gründete.

Was er machte, machte er ganz. So auch hierbei. In wenigen Monaten wurde das Laufteam zu einer sportlichen Größe neben dem PSV.

Aufi der Kämpfer

Viele wussten von seiner Erkrankung. Er kämpfte gegen sie an. Sein Engagement für den Sport war ihm dabei besonders wichtig. Immer wieder war er anwesend im Marathon Büro, bei Sitzungen des Laufteams, beim Training. „Er braucht das…“ wurde verständnisvoll genickt.

Seine uns allen ebenso ans Herz gewachsene Liebe Frau Brigitte war bei alldem immer neben ihm und ist ebenso präsent im Laufteam.

Und dann, doch plötzlich, ist dieser konstante und präsente Mann von uns gegangen.

So bleibt mir nur zu sagen:

„Danke Aufi für Deine Lebensleistung und für die

Teilhabe an Deinem sportlichen Werdegang.

Mach es gut mein Freund, wo immer du jetzt bist. Du wirst hier unten überall fehlen.“

Joachim Rolle