ahnatal 01

Jetzt für Sandra abstimmen! “Ass des Monats“ im Oktober wählen!

Ein neuer deutscher Rekordhalter, eine Seniorenathletin mit neuer deutsche Bestleistung und zwei DM-Sieger. Wir stellen Ihnen die vier Nominierten für die Wahl zum “Ass des Monats“ im Oktober vor. Stimmen Sie jetzt für Ihre Favoritin oder Ihren Favoriten ab!

Im Herbst steht in der Leichtathletik traditionell die Laufsaison im Fokus. So verwundert es diesmal auch nicht, dass alle vier Nominierten für die Wahl zum “Ass des Monats“ im Oktober erfolgreich bei Straßenläufen unterwegs waren.

Beim 10-Kilometer-Lauf im Rahmen des München-Marathons Mitte Oktober lies Hanna Klein (LAV Stadtwerke Tübingen; 32:10 min) ihre gute Form bereits durchblicken. Am 31. Oktober konnte sie diese Zeit nochmals um 30 Sekunden steigern und sich damit auf Platz sechs in der ewigen deutschen Bestenliste über diese Distanz vorarbeiten. In Uelzen konnte sie sich mit 31:40 Minuten den deutschen Meistertitel sichern.

Bei den Männern durfte sich in Uelzen Nils Voigt (TV Wattenscheid 01) als Deutscher Meister über 10 Kilometer feiern lassen. Der Wattenscheider belohnte sich mit seinem offensiven Laufstil mit 28:46 Minuten und dem Titel. Der 24-Jährige hatte mit mehreren Tempoverschärfungen den Lauf zu einem Ausscheidungsrennen gemacht, welches er am Ende für sich entschied.
Stimmen Sie jetzt auf Social Media ab!

Bei seinem ersten Wettkampf seit den Olympischen Spielen konnte sich Amanal Petros (TV Wattenscheid 01) direkt in die Geschichtsbücher eintragen. Elf Monate nach seinem deutschen Marathon-Rekord (2:07:18 h) sicherte sich der Wattenscheider in Valencia (Spanien) auch die nationale Bestmarke im Halbmarathon. Dabei unterbot der 26-Jährige als Zwölfter in 60:09 Minuten den deutschen Uralt-Rekord von Carsten Eich aus dem Jahr 1993 um 25 Sekunden. Seine eigene Bestzeit steigerte Amanal Petros gleich um fast anderthalb Minuten.

Bereits im September stellte Seniorensportlerin Sandra Morchner (Laufteam Kassel) in Berlin mit 2:39:36 Stunden einen deutschen Altersklassen-Rekord im Marathon auf, nun folgte im Oktober ihr nächster Streich. Beim Halbmarathon in Hamburg machte sie in 1:15:12 Stunden eindrucksvoll die Mission "deutsche W50-Bestleistung" perfekt und blieb mehr als fünf Minuten unter der bisherigen Marke von Katrin Dörre-Heinig.

Welche Leistung war für Sie am wertvollsten? Stimmen Sie jetzt auf den Social Media-Kanälen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ab und wählen Sie Ihre Favoritin oder Ihren Favoriten! Während auf Instagram mit der Nennung der Favoritin oder des Favoriten im Kommentarfeld abgestimmt werden kann, zählen auf Facebook und Twitter die „Gefällt mir“-Angaben sowie das Teilen der Bilder der jeweiligen Athletinnen und Athleten. Alle Einzelstimmen je Athletin oder Athlet auf den verschiedenen Plattformen werden zusammengezählt. Die Wahl läuft bis zum 3. November um 14:00 Uhr.
Die Nominierten für Oktober 2021 im Überblick:

Hanna Klein (LAV Stadtwerke Tübingen)
31:40 min | 10 Kilometer | 31. Oktober in Uelzen

Nils Voigt (TV Wattenscheid 01)
28:46 min | 10 Kilometer | 31. Oktober in Uelzen

Amanal Petros (TV Wattenscheid 01)
1:00:09 h | Halbmarathon | 24. Oktober in Valencia (Spanien)

Sandra Morchner (Laufteam Kassel)
1:15:12 h | Halbmarathon | 17. Oktober in Hamburg

Quelle: Nicolas Walter. https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/75702-jetzt-ass-des-monats-im-oktober-waehlen