ahnatal 01

Winterzeit ist Crosslaufzeit
An diesem Wochenende waren wieder einige Laufteam Athleten in der Region im Einsatz.
Am Samstag hat der TSV Obervorschütz zum Hermann-Kilian-Gedächtnis-Crosslauf geladen. Der abwechslungsreiche, profilierte Kurs durch Wald und Wiese von etwa 1.2 km wurde mehrfach durchlaufen. Gleich im ersten Rennen mit Laufteam Beteiligung feierten Jakob und Tom einen Doppelsieg. Im Frauenfeld erkämpfte sich Sara einen dritten Platz und auch Sabine zeigte eine super Leistung und freute sich über die Verbesserung ihrer Zielzeit um eine Minute im Vergleich zum letzten Start in Gudensberg. Auch Wolfgang zeigt sich zufrieden denn die selbst gesetzten Erwartungen wurden ziemlich genau erfüllt. Im abschließenden Langstreckenrennen der Männer distanzierten Tom und Felix den Rest des Feldes früh und machten den Sieg erst in der letzten Runde unter sich aus.
Jakob Dieterich – 4000 m – 13:54 min – 1. mJ U18
Tom Ring – 4000 m – 13:57 min – 1. Männer
Sara Rheidt – 4900 m – 21:38 min – 1. W30
Sabine Bergmann – 4900 m – 27:43 min – 2. W55
Wolfgang Betzin – 4900 m – 23:31 min – 3. M65
Tom Ring – 7500 m – 27:54 min – 1. M35
Felix Kaiser – 7500 m – 28:07 min – 1. M45

Sonntag eröffnete der TSV Ippinghausen seine traditionelle Winterlaufserie. Von November bis Februar geht es jeweils über 4.2 km und 15 km durch den Habichtswald und die besten drei von vier Läufen gehen in die Serienwertung ein (Zeitaddition). Zum Auftakt war auch das Laufteam mit insgesamt 24 Läufer*innen stark vertreten. Die Gesamtwertung auf der Langstrecke konnten mit Dario und Angela zwei Laufteam Mitglieder für sich entscheiden. Dem Rennen auf der Kurzdistanz drückte Jakob seinen Stempel auf und gewann wie schon am Vortag in Gudensberg. Nur um zwei Sekunden verpasste Sara den Sieg bei den Frauen. Weiter konnten sich auch Tom, Felix und Karin (15 km) sowie Lea und Hannes (4.2 km) im Gesamteinlauf auf dem Podium platzieren. Mit Siegen in der U14 (Jan) U16 (Aaron) und U18 (Jakob) zeigt sich das Laufteam zudem auch in Sachen Nachwuchs gut aufgestellt und weitere gute Platzierungen in den Altersklassen runden das Ergebnis ab.
15 km - weiblich
Angela Rohr 1:12:20 h – 1. W40
Karin Severin-Lenz 1:18:49 h – 2. W50
Astrid Bardenheuer 1:23:56 h – 1. W60
15 km - männlich
Dario Ernst 53:26 min – 1. Männer
Tom Ring 53:48 min – 1. M30
Felix Kaiser – 1. M40
Lukas Menke 57:02 min – 3. Männer
David Werner 59:42 min – 3. M30
Björn Wichart 1:06:02 h – 6. M40
Ralf Zimmermann 1:42:13 h – 3. M60 4.2 km weiblich
Sara Rheidt 18:47 min – 1. W30
Lea Gerland 19:18 min – 2. Frauen
Hanna Pietryka 21:35 min – 2. W30
Sabine Bergmann 25:34 min – 2. W50
4.2 km männlich
Jakob Dieterich 15:06 min – 1. mJ U18
Hannes Dieterich 15:36 min – 2. Männer
Aaron Hermenau 15:51 min – 1. mJ U16
Jan Langenkamp 17:44 min – 1. mJ U14
Jascha Rolle 18:44 min – 4. Männer
Gunther Dieterich 22:54 min – 1. M60
Stefan Langenkamp 23:08 min – 5. M50
Patrick Müller 24:56 min – 10. M40
Wilfried Ebhardt 30:29 min – 2. M70

Insgesamt waren alle froh, dass die Winterlaufserie nach einem Jahr Pause wieder wie gewohnt stattfindet und „wir hoffen, dass auch die weiteren Läufe trotz der schwierigen Corona Situation durchgeführt werden können“ wie Felix uns allen aus dem Herzen spricht. Die weiteren Termine schon mal zum Vormerken: 19.12. / 16.01. / 19.02.