Laufteam Kassel

 

Kleesiek und Kuhlemann zahlen Lehrgeld bei den Hessischen in Frankfurt-Kalbach

Am Samstag, den 15.01.2022, fanden in der Leichtathletikhalle Frankfurt-Kalbach die Hessischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U18 statt. Das Laufteam Kassel wurde durch Moritz Kleesiek und Ben Kuhlemann über 1500m vertreten. Pauline Kleesiek, ebenfalls 1500m, startet für den LAV Kassel, nimmt jedoch regelmäßig am Training der Laufteam-Trainingsgruppe teil.

1500m HM Aktive

Ben klagte schon seit dem Abschlusstraining über massive Knieschmerzen. Er entschied sich jedoch für einen Start über 15000m. Mithilfe von Paulines Wundergel konnten die Schmerzen etwas gelindert werden und Ben gab dem Start eine Chance. Bis zuletzt stand ein Startverzicht im Raum – seine Teamkollegen gaben ihm auch diesen Rat. Mit 4:24,35min. verpasste Ben in seinem 1500m-Debüt die eigenen Erwartungen, denn sein Ziel war es auf jeden Fall unter 4:20min. zu bleiben oder gar in die Nähe der DM-Norm zu laufen.

Auch bei Moritz Kleesiek lief es mit 4:08,16min. und Platz 5 nicht wie erhofft. Nach dem Grundlagentrainingslager in Monte Gordo/ Portugal mit dem DLV, wollte er die 1500m als ersten Tempotest wahrnehmen, wohlwissend, dass in den letzten Wochen nicht Mittelstrecken-spezifisch trainiert wurde. Moritz war mit seiner Vorstellung nicht ganz zufrieden, konnte aber für den Einstieg eine solide Leistung mit Entwicklungspotential zeigen. Im Februar startet er einen neuen Versuch unterm Hallendach.

Pauline Kleesiek setzte den Glanzpunkt der nordhessischen Läuferinnen, indem sie als U16-Athletin hochstartend in der U18 mit einer Zeit von 4:54min. souverän Hessenmeisterin wurde. Sie wird nächste Woche bei den U16 HM in Hanau auch am Start sein.