Laufteam Kassel

 

Am Donnerstag, den 9.6.2022 nutzten Jens Nerkamp und Marius Puchta die Möglichkeit ihre aktuelle Form auf den für sie eher kürzeren Strecken über 1000m und 3000m unter Beweis zu stellen. Während Marius sich auf die 3000m konzentrierte wagte Jens einen Doppelstart. Nach einer Verspätung von etwa 20min fiel der Startschuss für Jens. Nach einer flotten ersten Runde in etwa 61s musste er dem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen, konnte letztendlich aber in einer Zeit von 2:44 min einen ungefährdeten Sieg für das Laufteam einfahren. „ Durch die Verschiebung im Zeitplan hatte ich keine richtige Spannung mehr in den Beinen, sonst wäre es schneller geworden.“ Keine fünf Minuten später erfolgte dann auch schon der Start für die 3000m. In einem überschaubaren Teilnehmerfeld von fünf Teilnehmern übernahm Marius von Beginn an die Führung und konnte sich mit 8:49 min durchsetzen. „Das war mein erstes Bahnrennen diese Saison, für den Einstieg lief es solide, auch wenn ich gerne ein paar Sekunden schneller gelaufen wäre, aber im Alleingang ist das schwer.“ Jens musste das Rennen nach 2200m abbrechen, die kurze Zeit zwischen seinen beiden Läufen reichten noch nicht zum Laktatabbau. Dennoch kann dieser Wettkampf als weiterer guter Temporeiz verzeichnet werden, Jens‘ Formkurve zeigt nach einem Tief wieder steil nach oben. Wir sind gespannt, was diese Saison noch möglich ist.