Laufteam Kassel

 

Nordhessencup in Heiligenrode: Laufteam erfolgreich trotz verlorener Zeitmessung

Am letzten Freitag stand mal wieder der nächste Lauf im Rahmen des Nordhessencups an, diesmal in Heiligenrode. Normalerweise würde jetzt ein großer Bericht folgen, über tolle Zeiten und Platzierungen. Allerdings ist dem Veranstalter das passiert, wovor wahrscheinlich alle Ausrichter einen Horror haben. Die Zeitmessung ist mitten in den Läufen 10 k und 5 k ausgefallen. Was für ein Chaos. Da die Ergebnislisten immer noch nicht vollständig sind, können wir keine vollständige Berichterstattung hier aufführen.

IMG 20220611 WA0009

Auf der 5 km Strecke hatten diejenigen Glück, die schneller als 25 Minuten waren, denn da hat die Zeitmessung noch funktioniert. Bei dem Lauf waren unsere Youngster Aaron und Jan mal wieder bärenstark. Während Aaron mit 18:19 und Jan mit 19:09 deutlich ihre Altersklassen gewannen, lief auch Finn (U12) ein tolles Rennen. Bei 24:57 und Platz 4 bleib seine Uhr im Ziel stehen. Bei den Senioren waren noch Marlon und Claudio am Start. Während Marlon mit guten 20:11 den Sprung aufs Treppchen geschafft hat, lief Claudio in der M55 mit 22:19 eine richtig starke Zeit.
Auch Sabine durfte mit ihrem tollen Rennen und Platz 2 auf der anspruchsvollen Strecke sehr zufrieden sein.

IMG 20220611 WA0007

Das Chaos mit der Zeitmessung war auf der 10km Strecke noch größer. Alle die langsamer als 50 Minuten waren kamen in die Zeitmessung. Gut das einige dann doch nicht so schnell und so gut waren. ;-) Herausragendes Ergebnis hier war der Gesamtsieg in der Frauenwertung durch Lea Gerland. Mit 45:30 ließ sie die zweitplatzierte um ganze 2 Minuten hinter sich. Felix Kaiser dominierte die Männerkonkurrenz klar vor Hannes auf Platz 2. Abgerundet hat Lukas auf Platz 4 das tolle Abschneiden der Laufteam Athleten. Unser Veteran von den Laufteam Oldies Christoph Landau lief wieder ein beeindruckendes Rennen. In 55:50 lag er auf einem sehr guten 5. Platz in der stark vertretenden M55 Wertung.

Leider scheint das Nachmelden der Ergebnisse nicht ganz so zügig von statten zu gehen. Moritz Lesser, David, Eppi und Wolfang fehlen mit Ihren Läufen immer noch in der Wertung. Wenn an der Stelle jemand vergessen worden ist, bitte ich das zu entschuldigen. Alle die noch am Lauf teilgenommen haben und das Chaos nicht mitbekommen haben, sollten Ihre Leistungen schnell nachmelden. Trotz des Zeitmesschaos war es mal wieder ein schöner Volkslauf im Kreise der Athleten des Laufteams. Am nächsten Sonntag steht der nächste Lauf in Breuna an und die Jagd nach den Punkten in der Gesamtwertung kann weitergehen.