Laufteam Kassel

 

Martin Jünemann beim Nachtmarathon Marburg am 01.07.2022

 

Der Nachtmarathon Marburg gehört zu den größeren Laufveranstaltungen in Hessen. Mit etwas über 1400 Teilnehmern waren es nach dreijähriger Pause ca. 800 Läuferinnen und Läufer weniger als bei der letzten Ausgabe in 2019 vor Beginn der Corona Pandemie.
Als Laufstrecken werden Marathon, Halbmarathon und eine Marathon-Staffel angeboten.

Die Grundstimmung vor dem Start auf dem Marburger Marktplatz und an der Strecke war sehr entspannt und angenehm. Die Laufstrecke führt zunächst über das Kopfsteinpflaster der historischen Marburger Oberstadt und dem Rudolphsplatz durch die Innenstadt nach Marburg-Wehrda. Danach geht es über Radwege entlang der Lahn durch Marburg nach Marburg-Gisselberg und wieder zurück zum Ziel im Universitätsstadion. Der Kurs erinnert mit seiner Nord- und Südschleife an eine Acht und muss von den Marathonläufern und -Staffeln im südlichen Teil noch zweimal durchlaufen werden.

martin Jünemannmartin jünemann2

 

Bei den meisten Startern des Rennens in die Dämmerung und der sommerlichen Nacht stand eindeutig der Spaßfaktor des Laufens, wie bei mir auch, in einem riesigen Läuferlindwurm im Vordergrund. Mit meiner Laufzeit von 1:51:41 über die Halbmarathondistanz bin ich sehr zufrieden.

Es hat für mich nach langer Zeit wieder Spaß gemacht einen Halbmarathon gefinisht zu haben und es werden weitere folgen. Marburg und sein Nachtmarathon werden bestimmt wieder dabei sein.

Ein Bercht von Martin Jünemann