Laufteam Kassel

 

Große Leistungen vor leider kleiner Kulisse.

Von der Öffentlichkeit leider weitgehend unbemerkt fand am vergangenen Freitag die Sportlerehrung des Hessischen Leichtathletik-Verbandes in „Eppo’s Gastro“ am Auestadion statt. Mit Urkunden und kleinen Präsenten geehrt wurden hierbei Athletinnen und Athleten aller Altersklassen aus dem Sportkreis, die bei Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften sowie internationalen Wettbewerben im Jahr 2021 vordere Platzierungen errungen hatten.
Dabei glänzte auch das Laufteam Kassel mit zahlreichen Spitzenleistungen, aber eben auch, wie viele andere Vereine, an der einen oder anderen Stelle mit Abwesenheit.

Vom Jugendbereich (Sparkassen Grand Prix) über zahlreiche Aktiven- bzw. Altersklassenerfolge und Meisterschaftstitel auf Straße und Bahn, im Gelände und am Berg, bis hin zu Eva Dieterichs DM-Titel über 10000m und ihre Top-Platzierungen bei Europameisterschaften und natürlich Melats olympischem sechsten Platz zieren die Namen von Laufteam-Athletinnen und Athleten die Siegerlisten.

Dass „Altersklasse“ nicht „langsam“ heißt, belegen Wolfgang Betzin und Ralf Zimmermann, die sich eindrucksvoll einreihen im Feld der zahlreich geehrten Seniorensportlerinnen und Sportler, deren Leistungen sich wirklich sehen lassen können.

Wolfgang Ehrung

Zimmermann Ehrung

Und dass mit Jakob Dieterich, Aaron Hermenau und Moritz Kleesiek große Talente ihre Visitenkarten schon mal abgegeben haben, hat sich ja auch schon herumgesprochen. Wenn auch nicht für das Laufteam startend, würdigen wir an der Stelle auch die weiteren herausragenden Leistungen in der Familile Kleesiek. Mit Pauline und Leo wurden 2 weitere Athleten aus der Trainingsgruppe des Laufteams für Ihre tolle Leistungen im letzten Jahr geehrt.


Schade ist, dass offenbar unterbrochene Melde- und Informationsketten (absagen, sich entschuldigen, wenn man nicht erscheint, ist eigentlich das Mindeste…) dazu führten, dass die Frage von der „Ist x/Y da?“ leider zu oft ohne Antwort blieb und das Ganze eine etwas triste Note bekam, was sicher nicht an den Veranstaltenden lag. Es bleibt zu hoffen, dass die sich in ihrem ehrenamtlichen (und auch finanziellen, denn einen Saal mit Getränken und Essen gibt es nicht umsonst) Engagement für den Sport nicht entmutigen lassen und die Sportlerehrung im nächsten Jahr auf die Resonanz stößt, die angemessen wäre.

Für das Laufteam Kassel wurden geehrt:

MU 18: Jakob Dieterich, Aaron Hermenau, Moritz Kleesiek
Männer: Leonardo Ortolano, Marius Puchta, Lukas Menke
Frauen: Melat Yisak Kejeta, Eva Dieterich, Nina Voelckel
W 50 Sandra Morchner
W 55 Ewa Szczeblewski, Sabine Bergmann
W 60 Ursula Hennig
M 45 Felix Kaiser, Jörn Wichart, Jan Braun
M 60 Ralf Zimmermann
M 65 Wolfgang Betzin

 

 Bericht und Fotos: AK