Laufteam Kassel

 

Hessische Langstreckenmeisterschaften in Erbach

Pauline Leo Aaron

Regen? Gewitter? Schnee? Sonne? Nichts fehlte am 09.04. bei den Hessischen Langstreckenmeisterschaften in Erbach. Trotz des schlechten Wetters haben sich die Geschwister Leo und Pauline Kleesiek und Aaron Hermenau an den Start begeben, wobei Pauline ihr Rennen von vorne gestalten konnte und so einen verdienten ersten Platz mit 10:46 in der W15 über die 3000 m erreichte. Leo, der auch sein Rennen von vorne angefangen hat, musste als Läufer im ersten Start des Tages erst einmal bei den frostigen Temperaturen im Schnee warten: „Es gab Probleme mit der Zeitmessung“, hieß es vonseiten der Veranstalter, die ihre Zeitmessanlage erst kurz vor dem Wettkampf ausgetestet hatten. Leo wurde leider in seinem mit 55 Minuten verzögertem Lauf

auf den letzten 100 Metern noch überholt und somit mit einer Zeit von 6:51 über die 2.000 m Zweiter in der M13. Aaron Hermenau hielt sich anfangs noch zurück und konnte, als das Tempo nach dem ersten langsamen Kilometer des 3.000-m-Rennens erhöht wurde, mit den ersten beiden Läufern aus Hanau nicht mithalten und wurde so mit einer Zeit von 9:47 Dritter im Rennen der U18.

HM Erbach Aaron auf Rang 3